Isis spricht

 In Channeling, Soulstice

Ihr Lieben,

zwei Tage, nachdem ich vom Herzinfarkt meines Vaters erfahren hatte und er im künstlichen Koma lag, versuchte ich, mit ihm Kontakt aufzunehmen. Ich konnte zwar Gefühle und Bilder empfangen, jedoch konnte ich die Tür, die ich zur Kommunikation mit ihm durchschreiten sollte, nicht weit genug öffnen, um hindurchzugehen. So ließ ich es dabei bewenden.

Zuvor an diesem Morgen meditierte ich mit Isis. Letzten Sommer besuchte ich ein Seminar bei Ellen Kosma Siebensonne in Wald, bei der sich die Göttin zu Wort meldete. Ellen informierte daraufhin für alle Teilnehmerinnen des Seminars dicke weiße Stumpenkerzen mit Isis‘ Schwingung, die wir als Geschenk erhielten. Ab und zu nutze ich diese Kerze zur Meditation und so lud ich an diesem Morgen die Energie von Isis ein und fragte, ob sie eine Botschaft für mich habe. Und sie sprach:

„Geliebtes Kind, Du. Ich bin Isis, die Mutter. Isis, das Weib. Ich bin kraftvolle Amazone. In meinem Dasein habe ich viel Schmerz erfahren und auch verursacht. Doch die Weiblichkeit, das feminine Prinzip an sich ist schöpferisch. Es ist Schöpfung pur. Es ist das Prinzip des Neubeginns. Und immer dann, wenn ein Neubeginn ansteht, bin ich da. Der Funke geht vom männlichen Prinzip aus und das Weibliche nimmt ihn in sich auf, nährt ihn, hegt und pflegt und liebt ihn, bis es an der Zeit ist, aufzubrechen. Dies war schon seit Urzeiten so.

Das männliche Prinzip dominierte, doch nun kommt wieder das weibliche Zeitalter. Das weibliche Zeitalter ist wieder angebrochen und besonders Ihr Frauen seid nun aufgerufen, Eure weibliche Kraft zu leben. Eure Intuition, Eure Manifestationskraft, all Eure weiblichen, nährenden, harmonisierenden Eigenschaften sind nicht nur erwünscht, sondern in hohem Maße notwendig. In höchstem Maße werdet Ihr gebraucht, um die Not zu wenden. Ja, alles ist gut so, wie es ist. Doch nichts bleibt so, wie es ist. Alles ist Veränderung. Leave. No. Stone. Unturned. Dieses Jahr wird wahrlich ein Jahr der Veränderung sein. Nicht nur im Innen, auch im Außen. Viele, viele, viele werden zum Licht finden und es ist sehr wichtig, dass besonders auch die Frauen unter Euch wieder führen lernen.

Mein Verstand denkt ESMI und: Ich dachte, ich muss nichts mehr lernen…

Ja, Du hast Recht. Im Grunde müsst Ihr gar nichts lernen. Ihr seid unendlich schöpferische Wesen und Ihr habt alles Wissen des Universums in Euch. Doch seid Ihr durch so viele Leben gegangen. Euer Verstand hat die Oberhand gewonnen und hat so viele Mauern gebaut, sodass das Herz oft kaum noch sichtbar ist und Ihr seid jetzt gerade dabei, diese Mauern zu durchbrechen und es gibt vielerlei Möglichkeiten, dies zu tun. Es ist das Anschauen eines inspirierenden Vortrags, was Euch Erkenntnis bringt oder es mag das Lesen eines Buches sein oder es mag die Arbeit mit Therapeuten sein, es mag das Auflösen von Glaubenssätzen sein, die Euch hindern, Euer wahres Potenzial zu entfalten. Es mag das Meditieren sein, das Meditieren auch in Gemeinschaft sein. Es mag einfach das Miteinander von gleichgesinnten Personen sein. Ihr habt so viele Möglichkeiten, die Mauern der Angst, der Starre, des Misstrauens zu durchbrechen.

Misstrauen wird immer noch sehr groß geschrieben. Nicht nur das Misstrauen Fremden gegenüber. Das Misstrauen unbekannten Kulturen gegenüber. Das Misstrauen Männern gegenüber. Nein, es ist besonders auch das Misstrauen Euch selbst gegenüber, was Euch in Eurer Entwicklung zurückhält. Vertrauen. Vertrauen ist neben der Liebe für Euch selbst Euer wichtigstes Gut, Euer wichtigstes Werkzeug. Vertraut Euch. Vertraue Deinem göttlichen Kern. Vertraue Deinem Herzen, Deinem Bauchgefühl, Deiner Intuition. Es ist nicht von ungefähr, dass Kinder im Bauch der Mutter heranwachsen. Das ist ihr emotionales Zentrum aus dem heraus alles andere geboren wird. Daraus entsteht Entwicklung. Daraus entsteht die Kraft. Daraus entstehen neue Welten. Daraus entstehen neue  Kulturen, neues Sein, neue Ideen. Neue Größe, neue Kraft. Ja, es ist Euer Bauch, der für Euch ganz wichtig ist.

Mein Verstand denkt: Aber ist nicht das Herz das Wichtigste?

Ja, ich weiß, Ihr dachtet immer, das Herz ist das Wichtigste. Natürlich ist das Herz wichtig, doch vernachlässigt nicht Euren Bauch. Und das gilt auch für die Männer. Bauchgefühl ist so wichtig. Überlegt einmal, wie viele Entscheidungen habt Ihr schon getroffen nur aus dem Bauch heraus und es war gut. Und damit meine ich nicht die Entscheidungen, die auf manipulative Weise durch irgendwelche Marketingaktivitäten entstanden sind. Nein, damit meine ich die Entscheidungen, die einem Inneren Wissen entspringen. Einem Wissen, das größer ist und machtvoller als jede Entscheidung Deines Verstandes. Eine Entscheidung, die einfach so gefällt wurde innerhalb der ersten Millisekunden einer Entscheidung. Bewahre Dir diese Momente. Gehe zurück in Deinem Leben, finde diese Momente. Erinnere Dich an das Gefühl, was Du dabei hattest.

Ja. Es gibt viel Widerstand in Dir, in Euch. Es gibt viel Widerstand. Es widerspricht allem, was Ihr bisher in Eurem Leben gelernt habt, was Euer Verstand gelernt hat. Dem wurde bisher die größte Aufmerksamkeit geschenkt. Personen, die viel wussten werden bewundert. „Wer wird Millionär“ ist ein gutes Beispiel dafür. Du gewinnst viel, wenn Du viel weißt. Ich würde sagen, viel unnützes Wissen. Die wahre  Weisheit, der wahre Reichtum liegt in Deinem Herzen, liegt in Deinem Bauch, liegt in Deiner Intuition. Zwar kann man mit Intuition auch so einen Quiz gewinnen, doch oft, allzu oft liegt Ihr damit einfach falsch, weil es nicht wichtig ist. Das sind nicht die wichtigen Fragen des Lebens: A, B, C oder D? Das ist nur ein Spiel, eine Ablenkung von dem, was wirklich wichtig ist, von dem wahren Leben. Die wirklich wichtigen Fragen sind: Welchen Weg schlage ich ein? Den Weg, der auf Angst begründet ist, oder den Weg, der auf Liebe begründet ist? Das wird Eure Erfahrungen wirklich prägen und kein Weg ist falsch. Sie sind nur anders. Und der eine mag schmerzhafter sein und der andere mag Euch leichter erscheinen. Doch beide Wege führen zum Ziel. Es ist nur die Art, die Beschaffenheit des Weges, die sich unterscheidet. Und wenn Ihr den Weg aus Liebe wählt, heißt das nicht, dass es nur eitel Sonnenschein ist. Und wenn Ihr den Weg aus Angst wählt, heißt es nicht, dass dort nur Dunkelheit auf Euch wartet. Alles ist in allem enthalten. Alles ist in allem enthalten und alles ist gut so, wie es ist.

Alles ist Schöpfung.

Alles ist Gott.

Alles ist Liebe.

Ich bin Isis, die Mutter und das Kind, das Weib und die Schwester und ich verneige mich vor Dir und Deinem Weg.

Assamaleikum.“

Soweit die Botschaft von Isis an diesem Morgen des 5. Februar 2018. Ich habe lange nichts davon geschrieben, weil ich nicht wusste, ob diese Botschaft auch für den Blog bestimmt war. Doch am Sonntag hieß es plötzlich, dass ich sie heute, Dienstag, veröffentlichen solle. Und da uns unsere Gaben gegeben sind, um sie mit der Welt zu teilen, komme ich dem gerne nach. Michael Bernard Beckwith sagt im Film „Discover The Gift“ (Dt. “Die Gabe”):  „Long lasting happiness can only come, when we are sharing our gift.“

Dauerhaftes Glück kann uns nur zuteilwerden, wenn wir unsere Gabe teilen.

Sonia Powers erklärt im gleichnamigen Film: „Indem wir unsere Gabe zurückhalten, fordern wir die Welt und die Menschen in ihr auf, ihre Gaben uns gegenüber zurückzuhalten. (…) Je mehr wir unsere Gaben weitergeben, je mehr wir an der Welt teilnehmen und etwas bewegen, desto mehr wird die Welt für uns bewegen.“

In diesem Sinne wünsche ich Euch noch eine wundervolle Woche und viel Freude beim Teilen Eurer Gaben.

Alles Liebe von

Sabine

P.S.: Das Bild oben zeigt mein Despacho, welches ich am Abschluss meines Seelenreisen-Seminars im Januar anfertigte und in einer feierlichen Zeremonie den Flammen übergab. Ein Despacho ist eine alte schamanische Zeremonie aus den Anden, bei der eine Art Mandala gelegt wird aus z.B. Hülsenfrüchten, Figuren, Steinen, Süßigkeiten, Federn etc. Jede Zutat wird vor dem Hinzufügen auf bestimmte Art und Weise mit Intention “bebetet”. Ist das Mandala fertig, wird es zu einem Paket gefaltet und verschnürt. Danach wird es entweder verbrannt oder Mutter Erde übergeben.

Recommended Posts
Showing 9 comments
  • Orlanda
    Antworten

    Deine Botschaft von ISIS hat mein Herz sehr stark berührt! Herzlichen Dank dafür.

    • Sabine
      Antworten

      Liebe Orlanda,
      oh, wie schön! Sehr gerne 🙂
      Liebe Grüße
      Sabine

  • HiANRA ~8~
    Antworten

    ~ Schließe mich hiermit ohne weitere Worte obigem
    Kommentar/Mitteilung @n.
    ~ Please n\’ Peace ~ Go ~*ON* ~ Line ~ ISIS ~i~
    ~ Mit herzlichtem Gruß ~

  • Der Eine
    Antworten

    Selbstermächtigung, Liebe und die Weisheit Gottes in mir! Das sollte unser Ziel sein auf dem Weg aus der Sklavenmatrix.

    …aber natürlich muss man vorher darauf Vertrauen!

    Ich muss an mein Ich Bin glauben und vertrauen. Und von mein Ego loslassen!!!
    Das ist Vorauassetzung.

    • Sabine
      Antworten

      Glaube und Vertrauen ist eine Lebenslektion von mir, glaube ich und ich werde immer wieder an den Satz Bruno Grönings erinnert:
      \”Vertraue und glaube, es hilft, es heilt die göttliche Kraft!\”
      Herzliche Grüße
      Sabine

      • Der Eine
        Antworten

        Unsere Einstellung zu Glaube und Vertrauen wird in der Kindheit programmiert.

        Wurde dort Missbrauch betrieben, sind wir ein Leben lang davon gezeichnet…

        Ausser…

        Wir ändern die Programmierung!
        🙂

pingbacks / trackbacks

Leave a Comment