Die Zeit krümmen und Ruhe(pause) – Brenda Hoffman

 In Soulstice

Ihr Lieben,

seit diesem Jahr begleitet mich vermehrt der Blog von Brenda Hoffman. Schon vor zwei Monaten wollte ich Euch eigentlich einen Text übersetzen, doch sollte es wohl noch nicht sein. Heute morgen jedoch fand ich, dass es an der Zeit sei, Euch an ihren Botschaften teilhaben zu lassen. Anbei nun ihr neuester Blog vom 11. Juni 2018:

 

Die Zeit krümmen und Ruhe(pause)

Ihr Lieben,

es ist an der Zeit, über eure 3D-Persönlichkeit hinauszugehen, um euren wahren Stern, euren Engel, euer Superwesen voll zu beanspruchen.

Viele von Euch erkennen an, dass ihr anders seid. Doch ihr fungiert als ein 3D Wesen in einer 3D Welt, das darauf wartet, dass euch jemand sagt, dass ihr nicht mehr von 3D seid, dass ihr die Fähigkeiten habt, von denen ihr einmal geträumt habt.

Ihr seid nicht mehr 3D in Aktion oder Äußerung.

Auch wenn es für euch einfacher ist, in 3D zu arbeiten, als euer komplettes 5D-Sein zu beanspruchen, ist dies nicht mehr angemessen oder bald nicht mehr möglich.

Du bist nicht die schüchterne, verbale oder intensive 3D Person von gestern; du bist ein neues Wesen in einem neuen physischen Gefäß.

Zugegeben, du magst glauben, dass du dieselbe bist, wenn du in den Spiegel schaust, aber deine neuen Bedürfnisse und Handlungen zeigen dir und denen, die dir nahe stehen, dass du nicht mehr von gestern bist.

Die Schwierigkeit ist, dass du Angst vor dem neuen Ich hast. “Was ist, wenn ich etwas falsch mache? Was, wenn ich nicht wie andere Sternenmenschen, Engel, neue Wesen auftreten kann?”

Deine 3D-Angst, nicht gut genug zu sein oder zu wenig Fachwissen zu haben, überschreibt dein neues Wesen. Nicht, dass du zu den Äthern fliegen oder jemanden heilen musst, bevor du dein neues Wesen annimmst, wir ermutigen dich nur, anzuerkennen, dass du Angst vor deinen neuen Kräften, deinem neuen Wesen hast.

Zugegeben, die Erforschung deines neuen Wesens ist wahrscheinlich unangenehm, weil du befürchtest, dass dies bedeuten könnte, dass deine glorreichen Übergangsleistungen umsonst waren.

Wie es für viele missbrauchte Kinder gilt – und Ihr wurdet sowohl missbraucht als auch missbrauchtet ihr in zahlreichen Erdenleben – habt ihr Angst zu träumen, denn ihr werdet vielleicht entdecken, dass der Traum niemals eure Realität werden kann.

Ihr funktioniert weiterhin als 3D-Wesen in einer 3D-Welt, obwohl sich sowohl ihr als auch die Erde verschoben haben.

Wisst, dass ihr nicht dafür bestraft werdet, dass ihr euer neues Wesen zeigt, noch werdet ihr so außerhalb der Norm sein, dass niemand mit euch in Verbindung treten will.

Es ist an der Zeit, euer neues Wesen zu beanspruchen, so, wie es das Recht ist – und wie es schon immer das Recht aller Erdenwesen war. Vielleicht werdet ihr eure Freiheiten besser verstehen, wenn ihr an die gesellschaftliche Akzeptanz zurückkehrender Militärangehöriger oder Jugendlicher denkt.

Der einzige Unterschied zwischen diesen beiden Gruppen und euch ist, dass ihr an vorderster Front steht, so dass es für euch schwierig ist, eure Bedürfnisse zu formulieren oder gar zu verstehen.

Gestattet euch die Freiheit, die ihr Teenagern gewährt, wenn sie Minute für Minute zwischen Kindheit und jungem Erwachsensein hin und her springen. Du erkundest dich. Dich zu verstecken ist nicht Teil deiner neuen Gleichung.

Vielleicht glaubst du, dass der Begriff Teenager ein so junger Begriff ist, dass Teenager keine Ängste und Befürchtungen hatten, bevor die Gesellschaft den Begriff prägte. Das ist nicht wahr. Frühere Generationen wurden dafür bestraft, dass sie diese Phase durchliefen, bis jemand bemerkte, dass sie Teil der Reifung zu einem Erwachsenen war. Dasselbe gilt für die militärische Posttraumatische Belastungsstörung (PTSD). Militärische PTSD war einst eine strafbare Handlung, jetzt ist es eine mögliche und sozial akzeptierte Reaktion derer, die im Militär dienen.

Der Unterschied ist, dass ihr die Ersten seid. Anstatt also eure Gedanken und Handlungen als notwendig für euren Aufstieg in mehr 5D-Fähigkeiten oder Handlungen zu deklarieren, schämt ihr euch oder fürchtet euch vor eurem neuen Wesen.

Es ist nichts Schändliches daran, dabei zu helfen, Erdenwesen in ein neues Zeitalter zu versetzen. Deshalb habt ihr euch entschieden, an diesem Übergangsprozess zu dieser Zeit teilzunehmen.

Es ist Zeit für dich, stolz auf dein neues Wesen zu sein.

Wie könnt ihr euer neues Wesen darstellen oder aktualisieren? Ihr braucht nur eurer Freude zu folgen und sie auszudrücken. Keine schwierige Lektion, es sei denn, ihr seid von verängstigten 3D-Wesen umgeben, die sich nicht so fröhlich fühlen wie ihr.

Was kannst du also tun, wenn du bei der Arbeit, in Beziehungen oder in deiner Gemeinschaft mit starken 3D-Wesen umgeben bist? Das ist deine Entscheidung. Bis heute haben sich die meisten von euch dafür entschieden, sich anzupassen, anstatt ihre Freude zu verkünden.

Ihr prägt den Ausdruck und die Definition von Freude, so wie jemand vor ein paar Generationen den Begriff Teenager geprägt hat, der Teenagern die Freiheit gibt, ohne Strafe oder Angst ihre Emotionen auszudrücken.

Ihr schafft einen neuen Weg mit neuen Aktionen und Emotionen. Und am wichtigsten dabei ist die Freude.

Natürlich behaupten einige von euch, dass ihr euch selbst und andere erst einmal vollkommen lieben müsst, bevor ihr nach Freude Ausschau halten könnt. Wir begegnen diesem Argument mit “bis du deine Selbstliebe nicht lebst, wirst du deine Freude nicht finden.”

Freude ist deine wichtigste Aktivität, nachdem du dich nun ein wenig ausgeruht und in Angst versteckt hast, um so zu tun, als wärst du Teil der 3D-Gesellschaft, doch du fühlst dich immer mehr so, als ob du es nicht wärst.

Es ist Zeit für dich, dich mit all deinen Kräften und ja, Eigenheiten zu beanspruchen, denn nur so wirst du deinen Weg zur Freude finden, deiner gegenwärtigen neuen Du-Phase.

Wie in allen anderen Phasen senden wir von den Äthern zusätzliche Energien, damit deine Freude zu beanspruchen leichter wird, als du es jetzt erwartest. So sei es. Amen.

“Bending Time and Rest” ist der Titel von “Brenda’s Blog” – ihrem wöchentlich gechannelten Blog für LifeTapestryCreations.com.
Originaltext in Englisch findet Ihr hier.

Danke an Brenda Hoffman für ihre wunderbare Arbeit bzw. Schöpfung. Wer des Englischen mächtig ist, dem empfehle ich auch ihre BlogTalkRadio-Episoden, die sie wöchentlich zu den jeweiligen Energiequalitäten channelt und die von den Blogbeiträgen abweichen.

Möchtest auch Du an der SchöpferGötter-Familie teilhaben?

Wenn Euch gefällt oder anregt, was ich schreibe, lade ich Euch ein, meine Blogs per E-Mail zu abonnieren (falls Ihr das noch nicht getan haben solltet), denn ich werde in naher Zukunft meine Blogarbeit unter neuer Internet-Adresse weiterführen. Und ich fände es sehr schade, wenn wir uns aus den Augen verlieren würden, oder?

Zum Eintragen in die Liste nutzt einfach oben rechts (bei PC und Laptop) das Formular oder (bei Smartphone und Tablet) – das Formular unterhalb des Kommentar-Bereichs. Ich danke Euch!

Außerdem könnt Ihr natürlich auch meine Facebookseite abonnieren. Den Link dorthin findet Ihr ebenso oben rechts (bei PC und Laptop) über dem Newsletter-Formular oder unterhalb des Kommentarbereichs (bei Smartphone und Tablet) oder einfach hier bei Klick.

Alles Liebe für Euch und viel Spaß beim Entdecken Eurer neuen Du-Phase wünscht Euch

Sabine ?

P.S.: Das Bild zeigt ein junges Maisfeld gegenüber von unserem Haus: Neues will auch dort wachsen.

Recommended Posts
Comments
  • Karl Ulbl
    Antworten

    In 5D lebt man erst, wenn man 5D sieht ! Wenn man dies jedoch kundgibt, wird man als ver-rückt angesehen und bekommt nur zusätzliche Probleme !
    Ich würde mir wünschen, dass Sie viel konkreter schreiben und nicht immer um den heißen Brei herumreden !

Leave a Comment