The Founders: Wahrheit in Liebe geschenkt

 In Channeling, Soulstice

Ihr Lieben,

eigentlich wollte ich dieses „Channeling“, das letzte Woche empfangen werden wollte, gar nicht veröffentlichen, doch es sind ein paar Sätze darin, die anscheinend sehr wichtig sind für unsere jetzige Zeit. In ihrem Newsletter von heute schreibt Diane Canfield:

“How can you help others to wake up? When you go out into 3D and are confronted with misinformation, be strong and let others know what is correct. You must have authority in order to do this, in other words you have to know for sure what you are saying is correct. I do this as a service to plant seeds in others about the waking up process and that not all is as it seems in 3D. This can have a beautiful ripple effect when handled with care and love. Intention and Truth are everything and many will know it when they hear it.  I have seen amazing results from everyone as they now have access to new information they have not had before and a new way of seeing things.”

“Wie kannst du anderen helfen, aufzuwachen? Wenn Du in die 3D-Welt gehst und mit Fehlinformationen konfrontiert wirst, sei stark und lasse die anderen wissen, was richtig ist. Du musst Autorität haben, um dies zu tun, d.h. Du musst sicher sein, dass das, was Du sagst, richtig ist. Ich tue dies als Service, um Samen in anderen über den Aufwachprozess zu pflanzen und dass nicht alles so ist, wie es in 3D scheint. Dies kann einen schönen Welleneffekt haben, wenn es mit Sorgfalt und Liebe gehandhabt wird. Absicht und Wahrheit sind alles und viele werden es erkennen, wenn sie es hören.  Ich habe erstaunliche Ergebnisse von allen gesehen, die jetzt Zugang zu neuen Informationen haben, die sie vorher nicht hatten, und eine neue Art, die Dinge zu sehen.”

The Founders, die Gründer, sprechen auch über die Wahrheit, die mit Liebe ausgesprochen wird, darum folgt nun der Text des Channelings. Die Übertragung hat recht lange gedauert, obwohl der Text selber recht kurz ist. Die einzelnen Worte formten sich sehr gemächlich, so, als ob eine große Kraftanstrengung vonnöten sei, mir diese Worte zu übermitteln:

 

Nun, geliebtes Kind, wir sind erfreut, dass Du uns empfängst. We are The Founders. Wir sind die Gründer und Gründerinnen. Wir sind seit Anbeginn der Zeit. Gib Dich hin, dieser Erfahrung und unseren Worten, die wir an die gesamte Menschheit richten. Es ist an der Zeit, dass die wahren Schriften erkannt werden. Zu lange schon sind sie nicht gesehen und verstanden worden. Das Interesse ist groß. Das Interesse an Aufklärung ist da, doch mit der Aufklärung besteht auch immer die Gefahr des Missbrauchs, der Angst und der Panikmache. Doch nichts ist stärker als die Wahrheit und nichts kann die Wahrheit aufhalten. Wahrheit in Liebe geschenkt ist das größte Gut für Eure Entwicklung. So nehmt sie an und wisst, dass Ihr alle aus der einen Quelle seid. Ihr schöpft alle aus der einen Quelle und Ihr alle seid von uns. Ihr stammt von uns, so wie wir von dem Einen stammen. Das Eine seid Ihr.

Fürchtet nicht, Euch zu verlieren. Ihr könnt Euch niemals verlieren. Eure Absicht der Erlangung von Erkenntnissen durch Erfahrungen wurde mit Freude statt gegeben. So nutzt nun diese Freiheit, Symbole des All-Einen. Es ist sehr faszinierend, Euch und Eure Erfahrungen zu erleben. Wisset, dass nichts verloren geht und alles wieder zum All-Einen zurückkehrt auf dass es neu ausgesandt werde in die Schöpfung. Widersetzt Euch nicht. Gedanken sind Worte sind Taten sind Manifestationen. Orte, Geschehnisse, Bilder, Freiheit, Verletzlichkeit, Wahrheit, Liebe. Geht und bringt dies hinaus in Eure Welt: Liebe verwandelt alles. Wahrheit in Liebe verkündet ist ein großer Katalysator, ist ein großer Initiator. Diese Essenz, integriert in Euren Körpern, wirkt wahre Wunder.

Ihr seid wahre Wunder. Ihr seid Wunder der Schöpfung. Ihr seid und verkörpert das Wunder des Lebens. Liebe in Form gebracht. Jedes einzelne Atom, jedes einzelne Elektron, jedes einzelne Teilchen Eures Körpers ist geboren aus der all-einen Liebe, aus der all-einen Kraft. In jeder Zelle Eures Körpers befindet sich das Wissen des gesamten Universums. Alles Wissen des All-Einen ist in Euch. Sobald Ihr bereit dazu seid, ist es möglich, dieses Wissen abzurufen und zu aller Wohle zu nutzen. Nutzt dieses heilige Wissen. Das sind die wahren heiligen Schriften. Alles ist in Euch geschrieben. Sucht nicht im Außen nach der Wahrheit. Nur die Liebe ist absolut. Es gibt nichts, was ihr entgegensteht. Das ist die Wahrheit. Lebt Ihr diese Aussage, so seid Ihr frei. Versteht die Botschaft in Euren Herzen. Erkennt, dass Liebe alles heilt. Jede Zerstörung, jeden Widerstand, jede Verwirrtheit, jeden Zweifel, jede Krankheit, jeden Hochmut, jedes, was dem Sein entgegensteht.

Amen.

 

Von den Gründern habe ich zum ersten Mal in einem Buch von Sal Rachele gelesen, das auf erstaunliche Weise in Dubai in mein Leben kam (ich habe die englische Original-Version und kann daher nichts zur Qualität der deutschen Übersetzung sagen). Es ist der Grund, warum mein Blog Schöpfergötter heißt. Denn in diesem Buch beschreiben die Founders, die ich mir als so etwas wie die Gründerväter des Universums vorstelle, wie alles zusammenhängt: Die Natur und Entwicklung des Universums, die Göttlichen Gaben, die Entstehung und Entwicklung der Erde, welche außerirdischen Rassen auf unserem Planeten waren und sind und warum, welche Entwicklung unsere Seele macht inklusive deren Fragmentierung und (Wieder-)Aufstieg, über Präzession, die galaktische „Wende“ und die zu erwartenden Veränderungen. Alles in allem ein ziemlich umfangreiches Kompendium, jedoch nicht unbedingt leichte Kost. Der Stil der Founders war für mich ziemlich gewöhnungsbedürftig und teilweise glichen die Kapitel wissenschaftlichen Fachbüchern. Mit meinem Background im Wissenschaftsbetrieb kam mir das allerdings zum Teil sehr gelegen, da ich mich auch gerne mal in etwas verbeiße, wenn ich es wirklich verstehen will. Vieles im Buch habe ich als wahr erkannt, manches würde ich so, wie es dargestellt ist, nicht unterschreiben. Ich empfehle es daher auch nur denjenigen, die wirklich in sich gefestigt sind und sich nicht so leicht ängstigen lassen von dem, was vielleicht kommen könnte oder ist, denn es gibt wirklich viel zu verarbeiten, wenn man sich auf dieses Buch und seine teilweise sehr ungewöhnlichen Informationen einlässt. Mich hat es damals sehr stark beeindruckt und ich glaube, ich werde es mir demnächst noch einmal vornehmen.

Die Founders sprechen im Laufe des Buches immer wieder von den Schöpfergöttern und dass wir alle von ihnen abstammen – zumindest habe ich es so verstanden – denn wir sind sozusagen durch Seelenteilung im Sinne von Zellteilung entstanden und so aus den höchsten Dimensionen in die niedrigsten Dimensionen oder Dichten gekommen. Daher sind auch immer einige Aspekte unserer Seele in anderen Dimensionen unterwegs. So fragmentiert, wie hier in 3D, sind wir sonst nicht. Ich erinnere mich, dass sie sagten, dass nur ein Teil unserer Seele in unseren Körper inkarniert und ein anderer Teil, der auch weit genug hinabgestiegen ist, in einer etwas höheren Dichte für uns zur Verfügung steht und uns führt – wenn wir es zulassen. Ich habe mir das dann wie meinen Schutzengel vorgestellt, der immer für mich da ist. Echt schön.

Für mich machte das Buch ebendiese Erklärung der Funktionsweise so wertvoll. Also, dass nicht geschrieben wurde „Du hast einen Schutzengel, der immer für Dich da ist“, sondern warum er da ist und wie er dahin gekommen ist, wo er ist. Denn das entspricht zu 100 Prozent meiner Natur, dass ich immer ganz genau wissen will, wie etwas funktioniert. Ich hätte wahrscheinlich auch einen ganz guten Ingenieur abgegeben. 😉

Kennt jemand von Euch das Buch oder Sal Rachele?

Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Woche!

Alles Liebe von

Sabine

P.S.: Das Bild stammt von JanBaby, Pixabay.

Recommended Posts

Leave a Comment