Die Absicht hinter Deiner Inkarnation auf der Erde

 In Inspiration

Gastbeitrag von Sebastian Lichtenberg, Deutsche Heilerschule

Das Leben ist wirklich sehr kurz. Keiner von uns weiß, wann es Zeit für uns ist zu gehen. Vielleicht ist sogar heute unser allerletzter Tag auf der Erde. Für einige wird er das sein.

Wie kannst du also sicher sein, dass heute nicht dein letzter Tag auf der Erde ist? Wie kannst du dir so sicher sein, dass du morgen noch hier sein wirst?

Ich weiß nicht, ob ich morgen noch da sein werde. Ich schätze schon, aber wissen kann ich es nicht.

Unsere Zeit auf der Erde wird in jedem Moment verkürzt. Und wenn ein Moment vorbei ist, ist er für immer weg. Er wird von der Anzahl der Momente abgezogen, die uns bei der Geburt gegeben wurden. Und mit jedem Atemzug, den wir machen, schrumpft diese Zahl.

Sicher, Zeit ist eine Illusion. Djwal Khul drückte es so aus:

“Zeit ist die Abfolge von Ereignissen und Bewusstseinszuständen, die vom physischen Gehirn registriert werden. Wo es kein physisches Gehirn gibt, ist das, was die Menschheit unter Zeit versteht, nicht existent.”

Oder, um mit den Worten von „Ein Kurs in Wundern“ zu sprechen:

Zeit ist ein Lernmittel.

Die Zeit ist ein Lehrmittel, das nicht mehr existieren wird, wenn es nicht mehr nützlich ist, um das Lernen zu erleichtern.

Die Zeit, wie wir sie verstehen, ist nicht existent. Denn das Einzige, was wirklich existiert, ist das Ewige Jetzt. Solange wir jedoch hier mit Zeit und Raum arbeiten, ist der Zweck von Zeit und Raum, das Lernen zu erleichtern.

Deshalb ist die wenige Zeit, die uns gegeben wird, kostbar. Sehr kostbar.

Manche sagen: Zeit ist Geld. Ich sage: Zeit ist spirituelles Wachstum.

Letztlich sind wir alle ewig.

Wenn wir uns von den Grenzen von Zeit und Raum befreien wollen, sollten wir die kostbare Zeit, die uns zur Verfügung steht, nutzen, um zu erfahren, wozu wir eigentlich hierhergekommen sind.

Das ist der Grund, warum ich Dich heute gerne liebevoll daran erinnern möchte, dass wir hier auf der Erde sind, um etwas zu lernen und um Erfahrungen zu machen.

Wir sind hier, um mit unserem Göttlichen Selbst auf Erden zu verschmelzen und in Liebe zu leben.

Wir sind hier, um der Welt zu dienen.

Wir sind hier, um die Menschheit auf die nächsthöhere Ebene der Evolution zu bringen.

Wir sind hier, um Teil der Lösung zu sein, nicht Teil des Problems.

Wir sind hier, um die Angst und unser niedrigeres Selbst zu transzendieren.

Wir sind hier, um unsere Göttlichkeit zu erkennen.

Deshalb ist Deine Zeit hier auf Erden so unvergleichlich kostbar. Und deshalb ist es so wichtig, dass Du Deinen Geist auf das konzentrierst, was wirklich im Leben zählt: Dein spirituelles Wachstum und Erwachen sowie das von Mutter Erde und der gesamten Menschheit.

Am Ende unseres irdischen Lebens wird das das einzige sein, was von Bedeutung sein wird.

Lasst uns also jeden Moment weise nutzen, der uns gegeben wird.

Nutzen wir jeden Moment als Geschenk und als Gelegenheit, unseren Geist, unseren Körper und unsere Emotionen zu reinigen, den planetarischen Weltdienst zu leisten und die Gegenwart unseres Göttlichen Selbst zu leben.

Erinnere dich daran, dass Deine jetzige Lebensspanne auf der Erde begrenzt ist.

Nutze jeden Moment Deines Lebens, um zu erkennen, dass du göttlich bist und alle anderen auch.

Das ist der eigentliche Zweck Deiner Inkarnation auf der Erde.

Über den Autor: Sebastian Lichtenberg

Sebastian Lichtenberg ist Gründer der Deutschen Heilerschule (DHS), einer Bildungsplattform mit Schwerpunkt auf spiritueller und psychologischer Entwicklung.  Nachdem er mehr als 15 Jahre Ausbildung bei indigenen Heilern auf der ganzen Welt erfahren durfte, widmet er sich nun leidenschaftlich der Leitung und Entwicklung der DHS als inspirierter Autor und Coach, wobei er der spirituellen Psychologie, der intuitiven Philosophie und der allgemeinen Entfaltung des menschlichen Bewusstseins thematische Priorität beimisst.

P.S.: Foto von Aron Visuals.

P.P.S.: Wenn Du auf dem Laufenden bleiben möchtest, wenn es neue Blogs, Videos und Angebote von SchöpferGötter gibt, abonniere gerne den kostenlosen SchöpferGötter Newsletter. ❤

Recommended Posts
Showing 2 comments
  • Sandra
    Antworten

    Von all euren Absichten, etwas zu retten, was ihr schon umgebracht habt, habe ich die Schnauze voll!

    Ich nenne das Lochfraß.

    Ist wahrscheinlich ganz nobel von euch, einem jedes klitzekleine Anzeichen von Leben aus dem Leib zu prügeln.

    Was sein kann? Ihr bestimmt das, was sein darf, hm?

    Ich werde schon mein ganzes Leben lang von sogenannten schwarzen Schwänen verfolgt. Ich bin wahrscheinlich selbst ein Ding der Unmöglichkeit.

    • Sebastian
      Antworten

      In JEDEM Augenblick unseres Seins haben wir die Möglichkeit, NEUE Richtungen für unser Leben einzuschlagen. Das ist keine Floskel. Du selbst sprichts von Ereignissen, die selten und höchst unwahrscheinlich sind ( Schwarzer Schwan) – dennoch bist DU hier, uns setzt dich persönlich mit DIR und den Themen in deinem Leben auseinander.

      Ich geben diesen liebevollen Teil in dir nicht auf! Danke für dein SEIN.

Leave a Comment