Filomena von Lyra: Spüre, wie sich totaler Ausgleich anfühlt

 In Channeling, Soulstice

Im August haben Zeda und ich im Zuge unseres “sexual FREE dome” Programms mit unterschiedlichen Wesenheiten gesprochen, die uns unter anderem über Ekstase, Erfüllung, göttliche Energie und das Leben der Pharaone und ihren Harems berichteten. Einige dieser Channelings befinden sich in unserem neuen Buch “Der Neue Mensch – Wege in deine Zukunft“, das demnächst erscheint.

Am letzten Programmtag besuchte uns Filomena vom Sternenverbund Lyra. Ich hatte davor noch nie (bewusst) mit jemandem von Lyra Kontakt gehabt. Filomena nahm ich als sehr freundlich und sanft wahr, sie ist mehr eine Beobachterin denn eine Heilerin und sehr interessiert an der Art, wie wir leben und uns mit unseren männlichen und weiblichen Aspekten in der dualen Welt entwickeln.

Dies ist ihre Botschaft:

Filomena vom Sternenverbund Lyra

Ich komme zu euch, weil ihr meine Aufmerksamkeit erregt habt, mit dem, was ihr gerade erfahrt, erlebt und dadurch an Energiesignaturen aussendet. Eure Energiesignaturen unterscheiden sich erheblich von denen der meisten anderen Erdbewohner. Wir sehen, dass ihr in eurer weiblichen Kraft steht und schon den männlichen Ausgleich fast wieder hergestellt habt.

Die Spezies der Lyrer ist eine feminin geprägte Gesellschaft. Wir sind sehr interessiert daran mitzuerleben, zu lernen und zu erfahren, wie es den terrestrischen Frauen gelingt, ihre männlichen Anteile zu integrieren, sie wieder aufzunehmen, ohne dass diese in ihrer Weiblichkeit absorbiert werden.

Wir leben in unserer Weiblichkeit schon seit vielen Jahrmillionen eurer Zeitrechnung und haben nie die Erfahrung der Unterdrückung gemacht, weshalb es sich für uns niemals unrichtig oder falsch anfühlte, unserer weiblichen Seite mehr Gewicht zu verleihen.

Wir sehen jedoch, dass ihr, die ihr in der Dualität lebt, beide Anteile verkörpern und ausdrücken müsst. Tut ihr dies nicht, entsteht automatisch ein Ungleichgewicht. Dieses Ungleichgewicht entsteht bei uns nicht, da wir der Dualität nicht unterworfen sind. Daher möchten wir betonen, dass der Ausgleich der männlich-weiblichen Aspekte in euch nur deshalb so große Wertigkeit erfährt.

In den zurückliegenden vielen Jahren habt ihr die Erfahrung gemacht, wie es ist, unter einem Matriarchat zu leben und wie es ist, unter einem Patriarchat zu leben. Alle diese Gesellschaftsformen hatten ihre Vor- und Nachteile. Auch das ist ein Aspekt der Dualität, der ihr unterworfen seid.

Wir möchten euch spüren lassen, wie es ist, wie es sich anfühlt, wie ihr wahrnehmen könnt, wie sich totaler Ausgleich anfühlt.

– – – Spüre – – –

Dies ist einerseits eine Gleichschwingung sowohl wie auch eine Übereinschwingung. Stellt es euch vor, wie zwei Wellen, die, wenn sie übereinandergelegt werden, sich verstärken und die, wenn sie im genauen Versatz laufen, sich aufheben.

Das ausgeglichene Leben der männlichen und weiblichen Aspekte bedeutet daher nicht, dass, wenn ein Equilibrium hergestellt ist, es sich anfühlt wie eine Nulllinie, sondern ihr werdet immer – solange ihr der Dualität unterworfen seid – diese Dualität erfahren. Die männlichen Aspekte werden so wie auch die weiblichen Aspekte zu der einen oder anderen Zeit die Überhand nehmen, weil jede Situation ein anderes Erfordernis hat.

Dies zuzulassen – der Überschwang zur einen oder zur anderen Seite – ist es, was den Reiz der Dualität ausmacht. Daher ist es wichtig, sobald ihr alle männlichen Aspekte innerhalb eurer Weiblichkeit integriert habt, diesen beiden Anteilen ihren jeweiligen Lauf zu lassen und ihnen ihr jeweiliges Recht zukommen zu lassen. Es ist so gewollt, dass einmal die eine und einmal die andere Seite überwiegt. Ansonsten könnte sich das Pendel nicht bewegen, das die duale Welt antreibt/bewegt.

Ihr erhaltet von uns die höhere Erkenntnisfähigkeit, dies in den jeweiligen Situationen zu erkennen und euch nicht dafür zu verurteilen. Sondern dies lediglich zu beobachten, um dann von der einen zur anderen Seite zu schwingen und wieder zurück.

Wir danken euch für diese erkenntnisreiche Zeit und sind gespannt darauf, welche Erfahrungen wir hier (bei euch) noch erleben dürfen.

Habt Dank!

***

Es ist schon interessant, wenn man mal das ganze Bewerten und Beurteilen weglässt und schaut, was dann noch von der einen oder der anderen Sache bzw. Seite übrig bleibt. Wenn wir erkennen, dass das Dunkle auch im Hellen, das Männliche im Weiblichen und der Mut auch in der Wut enthalten ist; wenn wir erkennen, dass alles in Wirklichkeit EINS ist; wenn wir erkennen, dass jeder in jedem Moment seine beste Version ist; wenn wir erkennen, dass ALLES nur unserem Wachstum dient, dann werden wir zu wahrhaften SchöpferGöttern.

Okay, das dann wirklich, ich meine WIRKLICH auszuleben, dazu gehört schon etwas Mut. Manchmal auch etwas mehr. Wenn Du das Gefühl hast, Du könntest etwas mehr Mut gebrauchen, um Deinem Seelenplan zu folgen, um Dir und Deiner Intuition zu vertrauen oder um zu Dir und Deiner Wahrheit zu stehen, dann lade ich Dich ein zum ⚡MutFlash⚡. Wir starten am Freitag, 6.11. um 19 Uhr. Hier kannst Du Dich zum MutFlash anmelden.

Alles Liebe wünscht Dir

Sophia

P.S.: Foto von Noah Silliman

P.P.S: ⚡MutFlash⚡ ist für all jene, die sich mehr Mut wünschen – egal, wofür. Auch oder gerade wenn Du jetzt wegen irgendetwas oder irgendjemand wütend sein solltest: DAS ist die Abkürzung zu Deinem Mut. Glaubst Du nicht? Dann mach mit beim MutFlash. Die Online Live-Session über Zoom kostet nur 77 Euro. Melde Dich hier an. Ich FREU mich auf Dich!

Recommended Posts

Leave a Comment