Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Anwendungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Webseite „SchöpferGötter – Alles, was wir sind“ von Sabine Thursch sowie für alle Coachings-, Trainings- und Veranstaltungsverträge von „SchöpferGötter – Sabine Thursch“(im Fofgenden auch Auftragnehmer genannt)  und ihren Auftraggebern (nachfolgend auch Klienten genannt). Die Webseite dient zur Information der Nutzer über die Arbeit und die Angebote von Sabine Thursch.

Der Nutzer der Webseite schließt mit dem Anbieter einen Benutzervertrag über die Benutzung der Webseite. Diese AGB regeln die diesbezügliche Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Nutzer.

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Sabine Thursch und den Klienten gelten ausschließlich diese AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Angebotserstellung gültigen Fassung. Abweichende Vereinbarungen sind nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, Sabine Thursch hat ausdrücklich und schriftlich zugestimmt. Geschäftsbedingungen des Vertragspartners, die diesen AGB entgegenstehen, von diesen AGB abweichen bzw. von den gesetzlichen Regelungen zu Ungunsten des Auftragnehmers abweichen, werden nicht anerkannt, es sei denn, es wird der Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Weitere Vereinbarungen sind für Sabine Thursch nur verbindlich, wenn diese von ihr schriftlich bestätigt werden.

Nutzer der Webseite verpflichten sich, sich bei jedem Aufruf über möglichen Änderungen der AGB zu informieren, indem sie die AGB aufrufen.

1. Allgemeines

Sabine Thursch führt Coaching und Beratung gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen vom Auftraggeber als angenommen.

Die von Sabine Thursch abgeschlossenen Verträge sind Dienstverträge, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird. Gegenstand des Vertrages ist daher die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolges. Insbesondere schuldet Sabine Thursch nicht ein bestimmtes wirtschaftliches Ergebnis. Ihre Stellungnahmen und Empfehlungen bereiten Entscheidungen des Auftraggebers vor. Jede Entscheidung des Klienten ist eigenverantwortlich.

Sabine Thursch ist berechtigt, Hilfskräfte, sachverständige Dritte und andere Erfüllungsgehilfen zur Durchführung eines Beratungsvertrages heranzuziehen.

Sabine Thursch erbringt ihre Beratungsleistungen auf der Grundlage der ihr vom Auftraggeber oder seinen Beauftragten zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Die Gewähr für ihre sachliche Richtigkeit und für ihre Vollständigkeit liegt beim Auftraggeber.

Aus Qualitätssicherungs- und Vertiefungsgründen werden nach vorheriger Absprache und Einverständniserklärung des Klienten von einzelnen Beratungen Audio- und Videoaufnahmen gemacht. Sabine Thursch versichert, diese Aufnahmen nicht an Dritte weiterzugeben.

2. Angebote, Honorare, Vertragsabschluss

Die Angebote sind freibleibend. Änderungen vorbehalten. Alle Honorare verstehen sich in Euro (EUR) für Klienten, die in der Europäischen Union wohnen bzw. in Schweizer Franken (CHF) für Klienten, die in der Schweiz oder Liechtenstein ansässig sind. Für Coaching- und Beratungsleistungen werden die in der Coaching- bzw. Beratungsvereinbarung festgelegten Honorare berechnet. Nebenkosten, wie Telefongebühren, Reise- und Übernachtungskosten usw., werden dem Klienten bzw. Auftraggeber gesondert in angemessenem Rahmen berechnet.

Das Honorar ist im Voraus zu entrichten. Nach Eingang der Zahlung kann die Beratung oder das Coaching online, z.B. per Zoom oder persönlich vor Ort beginnen. Bei Beratungen online gilt Vorkasse als vereinbart.

Der Kaufvertrag hinsichtlich der von Sabine Thursch angebotenen Leistungen kommt zustande, sobald Sabine Thursch über die Webseite, per Telefon oder per E-Mail die Bestellung bzw. den Auftrag bestätigt hat. Diese AGB gelten mit dem Auftrag des Klienten als angenommen.

3. Absage eines Termins

Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich. Zeit und Ort des Coachings werden von den Coachingpartnern einvernehmlich vereinbart. Der Klient verpflichtet sich zu allen Sitzungen pünktlich zu erscheinen.

Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung der Coaching-Sitzung ist bis spätestens 2 Werktage vor dem Termin möglich. Danach ist das Honorar in voller Höhe fällig bzw. gilt der Termin als wahrgenommen.

4. Höhere Gewalt und sonstige Leistungshindernisse

Sabine Thursch ist berechtigt, die vereinbarten Coachingtermine zu verschieben, hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund von Krankheit, Unfall oder ähnlichem entstanden sind.

In diesem Fall wird der Coach den Klienten schnellstmöglich verständigen und einen Ersatztermin anbieten. Falls der Klient unter der angegebenen E-Mail-Adresse nicht zu erreichen ist und auch in jedem anderen Fall besteht kein Anspruch auf Übernahme der Anfahrts- oder sonstiger Kosten.

5. Urheberrecht

Die Webseite sowie die gesamten über die Webseite zugänglichen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und gehören, soweit nicht anders bestimmt, ausschließlich und umfassend Sabine Thursch.

Alle an den Klienten ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nichts anderes vereinbart, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch des Klienten bestimmt.

Das Urheberrecht an den Coaching-Konzepten und Unterlagen hat allein Sabine Thursch. Dem Klienten ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung von Sabine Thursch ganz oder auszugsweise zu reproduzieren oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist untersagt.

6. Versicherungsschutz

Jeder Klient trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Coaching-Sitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Das Coaching ist keine Psychotherapie und keine ärztliche Beratung und kann diese nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

7. Haftung

Die Informationen und Ratschläge in Coaching-Sitzungen sowie in allen Dokumentationen sind durch den Coach sorgfältig erwogen und geprüft. Bei der Tätigkeit von Sabine Thursch handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit.

Jeder Klient trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Coaching-Sitzungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Das Coaching ist keine Psychotherapie und keine ärztliche Beratung und kann diese nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus.

Persönliche Entscheidungen, die aufgrund der mündlichen oder schriftlichen Gespräche zwischen Klient und Sabine Thursch getroffen werden, liegen ausschließlich in der Verantwortlichkeit des Klienten. Es können keinerlei Ansprüche geltend gemacht werden. Jegliche diesbezügliche Haftung ist ausgeschlossen.

Insbesondere übernimmt Sabine Thursch keine Haftung für Erfolg bzw. es besteht keine Erfolgszusicherung im Zusammenhang mit Beratungen. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen.

Die persönlichen Angaben des Klienten bilden die Basis der Beratung von Sabine Thursch. Die Verantwortung für die korrekte Übermittlung dieser Daten liegt beim Klienten.

Vorbehaltlich der in diesen AGB ausdrücklich genannten Ansprüche des Auftraggebers sind sämtliche Ansprüche (insbesondere Ansprüche auf Schadenersatz, Ansprüche wegen Lieferverzögerungen, Zurückbehaltung des Kaufpreises, Ersatz von entgangenem Gewinn, Minderung, Aufhebung des Vertrages oder Rücktritt vom Vertrag), unabhängig vom Rechtsgrund und soweit gesetzlich zulässig, gegen Sabine Thursch sowie ihre Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen ausgeschlossen. Für Folgeschäden aus der Verwendung der Leistungen von Sabine Thursch wird jede Haftung abgelehnt.

Für die Sicherheit und den Schutz der über das Internet übermittelten Daten sowie für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte dieser Webseite kann keine Haftung übernommen werden. Insbesondere übernimmt Sabine Thursch keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden oder Folgeschäden, die den Nutzern der Webseite entstehen.

Links, Hyperlinks oder Web-Adressen, die von dieser Webseite zu einer oder mehreren anderen Webseiten führen, dienen ausschließlich zur Information der Klienten. Die entsprechenden Webseiten sind von „SchöpferGötter – Alles, was wir sind“ unabhängig. Sabine Thursch gibt keine Zusicherungen im Zusammenhang mit anderen Webseiten ab und lehnt jegliche Haftung im Zusammenhang mit anderen Webseiten ab.

8. Vertraulichkeit

Sabine Thursch verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten auch nach der Beendigung des Vertrages Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

Darüber hinaus verpflichtet sich Sabine Thursch, die zum Zwecke der Beratertätigkeit überlassenen Unterlagen sorgfältig zu verwahren und gegen Einsichtnahme Dritter zu schützen.

9. Mitwirkungspflicht des Auftraggebers/der Auftraggeberin

Das Coaching erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten Gespräche. Es beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Sabine Thursch möchte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Sabine Thursch steht dem Klienten als Prozessbegleiterin und als Unterstützung bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite – die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Klienten geleistet. Der Klient sollte daher bereit und offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.

10. Abgrenzung zur Psychotherapie

Coaching ist keine Psychotherapie und keine ärztliche Beratung und ersetzt diese auch nicht. Die Teilnahme an Coaching setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Coaching basiert auf einer Coach-Klienten-Beziehung, die durch ein partnerschaftliches Miteinander gekennzeichnet ist und dabei die Rolle des Coaches klar von Therapeuten und Ärzten abgrenzt.

Coaching ist lösungsorientiert und auf die Gegenwart, Zukunft und Aktivität ausgerichtet. Psychotherapie ist die gezielte Behandlung einer psychischen Krankheit. Coaching dient dem “gesunden” Menschen, welcher handlungsfähig und zur Selbstreflexion fähig ist.

Das Ergebnis eines Coachings stellt nicht die Linderung psychischer Beschwerden dar, sondern die individuelle Weiterentwicklung des Klienten, womit eine Steigerung seiner allgemeinen Lebensqualität einhergeht.

11. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Klienten einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Bestimmung wird in diesem Fall durch eine wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt sinngemäss für den Fall, dass diese AGB eine Regelungslücke enthalten sollte.

Mitteilungen an die im Rahmen der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gelten als rechtsgültig zugestellt.

Sabine Thursch behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf dieser Webseite zugänglich gemacht und treten mit ihrer Online-Schaltung in Kraft.

12. Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

Erfüllungsort und Gerichtstand ist der Sitz von „SchöpferGötter – Sabine Thursch“ in 8722 Kaltbrunn. Es gilt ausschließlich Schweizer Recht.

Stand: 22.10.2018

© SchöpferGötter – Sabine Thursch

DatenschutzerklärungImpressum